Hagelschäden - Richtlinien Beihilfen

Katastrophenbeihilfe

Das Land Niederösterreich fördert die Behebung von Schäden, die durch Hagel entstanden sind. Hagelschäden an landwirtschaftlichen Kulturen können jedoch nicht anerkannt werden, soweit sie versicherungsfähig gewesen sind.

Beihilfen werden gewährt, wenn der Gesamtschaden abzüglich allfälliger Ansprüche gegen Dritte (z.B. Versicherung, Schadenersatz) € 1.000,-- übersteigt.

 
Wir ersuche Sie Schäden 
bis 10. Juni 2015 formlos der Gemeinde zu melden, damit wir die notwendigen weiteren Schritte veranlassen können.

hier zum downloaden:

Richtlinien für die Gewährung von Beihilfen zur Behebung von Katastrophenschäden 




zurück